Kreditkarte ohne Schufa

Ein wesentlicher Aspekt unterscheidet Kreditkarten ohne Schufa von den klassischen Kartenvarianten – es gibt keinen (Klein)Kredit, der Monat für Monat in Anspruch genommen werden kann.

Schufa Auskunft nicht notwendig

Bild: © JiSign – fotolia.com

Vielmehr handelt sich um Guthabenkarten mit Zahlfunktion. Dadurch erübrigt sich die Bonitätsprüfung über die Schufa. Schließlich kann der Kunde nur so viel Geld ausgeben, wie er zuvor auf das Kreditkartenkonto eingezahlt hat, und läuft damit nicht Gefahr, sich zu verschulden oder mit den Raten in Verzug zu geraten. Die Bezeichnung Kreditkarte ohne Schufa ist in dieser Hinsicht zwar zutreffend. Inzwischen hat sich aber eher der Begriff Prepaid Kreditkarte durchgesetzt.

Prepaid-Kreditkarte – für jeden geeignet

Dass anfangs der Zusatz „ohne Schufa“ in den Mittelpunkt gerückt wurde, statt auf das Prepaid-Prinzip zu verweisen, liegt schlichtweg daran, dass die Produkte ursprünglich als Alternative für Verbraucher mit negativem Schufa-Eintrag gedacht waren. Wem die Bank aufgrund seiner finanziellen Vorgeschichte keine Kreditkarte bewilligt, dem bleibt nur die Kreditkarte ohne Schufa. Daran hat sich nichts geändert. Dafür ist die Zielgruppe inzwischen wesentlich größer und hat auch das Angebot an Volumen zugenommen. Kreditkarten, bei denen die Schufa komplett außen vor bleibt, werden längst auch von Kindern und Jugendlichen genutzt (für sie wurden die Karten einst entwickelt). Hinzu kommen alle, die ihre Ausgaben gerne im Griff haben und eine Kreditkarte eher als stille Reserve sehen. Denn in puncto Funktionsweise sind die schufafreie und die Version mit Schufa nahezu identisch.

Finanziellen Spielraum selbst festlegen

Mit Prepaid-Kreditkarten kann im Geschäft, im Hotel oder online bezahlt werden. Probleme tauchen nur dann auf, wenn das Guthabenkonto leer ist oder die Karte keine Hochprägung hat und der Laden noch mit einem alten Ritsch-Ratsch-Geräte arbeitet. Bei moderneren Terminals wird die Karte einfach nur durchgezogen, die Transaktion bestätigt und der Rechnungsbetrag wenig später abgebucht. Von daher ist die Akzeptanz einer Kreditkarte ohne Schufa fast überall gewährleistet. Selbst Zusatzfunktionen wie Rabatte oder Versicherungsleistungen sind bei vielen Prepaid-Kreditkarten inklusive. Lediglich beim finanziellen Spielraum bleibt die klassische Kreditkarte ungeschlagen.

Kosten, Leistungen, Features der schufafreien Kreditkarte

Da sehr viele unterschiedliche Modelle am Markt vertreten sind, sollten auch bei der Kreditkarte ohne Schufa Preis und Leistung sehr genau verglichen werden. Teuer ist nicht gleich gut und günstig nicht zwangsläufig die schlechteste Lösung. Hier kommt es darauf an, wie, wo und wie oft die Karte genutzt wird und welche Features wichtig sind. Auskunft darüber, was die Karten kosten und leisten, gibt unsere Tabelle. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, die gewünschte Karte direkt online zu ordern, gibt es auf den Detailseiten.