Vorteile von Kreditkarten

Mit der Einstellung „nur Bares ist Wahres“ kommt man heute nicht mehr weit. Der Zahlungsverkehr tendiert zunehmend Richtung bargeldlose Transaktionen. Klarer Gewinner dieser Entwicklung ist die Kreditkarte. Sie wird nicht grundlos als Mehrwert zum Girokonto beworben. Denn die Vorteile der Karten überwiegen und werden in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Bestes Beispiel hierfür ist der gesamte Onlinebereich.

Online-Bestellungen mit Kreditkarte

Wer sich heute im Internet umschaut, wird bei nahezu allen Versandhäusern und Dienstleistern die Kreditkarte als bevorzugtes Zahlungsmittel finden. Das gilt insbesondere für Shops aus dem Ausland. Die Zahlung erfolgt sofort, ohne Umwege oder längere Banklaufzeiten, ist absolut sicher und für den Kunden in der Regel kostenfrei. Der Vorteil: Käufern stehen alle Wege offen, auch die zu den Schnäppchen und Produkten, die es vor Ort oder in der Bundesrepublik nicht gibt. Ohne Kreditkarte bliebe man außen vor. Das gilt zum Beispiel für Aktionen von Fluglinien. Das Ticket für 20 oder 30 Euro oder die Reise zu Sonderkonditionen gibt es üblicherweise nur, wenn mit Karte bezahlt wird.

Kreditkarten werden akzeptiert

Die größte Stärke der Kreditkarte ist damit ihre Akzeptanz. Ob nun online oder im Geschäft: Kreditkarten werden weltweit bevorzugt angenommen, selbst in den „hintersten Ecken“. Die Anbieter Master- und VISA-Card können mit Millionen von Akzeptanzstellen aufwarten. Das macht sich vor allem im Urlaub bemerkbar, wenn es darum geht, im Hotel, einer Boutique oder im Restaurant zu bezahlen. Denn teilweise endet der Aktionsradius der ec-/Maestro-Karte bereits im europäischen Ausland.

Kreditkarten sind relativ sicher

Ein weiterer Pluspunkt: die Sicherheit. Mit einer gut gefüllten Geldbörse unterwegs zu sein, birgt ein enormes Risiko, ob hierzulande oder auf Reisen. Wird das Geld gestohlen, ist es ein- für allemal weg. Ersatz gibt es nicht, auch nicht von der Versicherung. Sollte die Kreditkarte abhandenkommen oder Langfingern in die Hände geraten, ist der Ärger zwar nicht minder groß. Dafür muss man sich keine Gedanken um die Urlaubskasse machen. Sobald die Karte gesperrt ist, können die Diebe nichts mehr mit der Kreditkarte anfangen. Selbst wenn, greift der Schutz durch die ausstellende Bank oder das Kreditkartenunternehmen. Zudem gibt es sofort Ersatz. Lesen Sie mehr zum Thema „Wie sicher sind Kreditkarten?“

Kreditkarten sind flexibel

Abgerundet wird die Liste der Vorteile einer Kreditkarte durch die Flexibilität. Dank des Kreditrahmens – mit Ausnahme von Prepaid-Kreditkarten – ist es möglich, Anschaffungen zu finanzieren, obwohl das Konto nicht ausreichend gedeckt ist. Müsste man bar oder mit EC-Karte bezahlen, weil keine Kreditkarte vorhanden ist, würde das Girokonto direkt in die roten Zahlen rutschen. Bei Master- und VISA-Card profitiert man hingegen von einem längeren Zahlungsziel und gegebenenfalls von einer Ratenzahlung zu günstigeren Konditionen als beim Dispositionskredit. Damit spart die Kreditkarte unter Umständen viel Geld, wenn sie sachgemäß eingesetzt wird.