Revolving Kreditkarten

Frau denkt nach

Bild: © WavebreakmediaMicro – fotolia.com

Revolving Kreditkarten zeichnen sich durch ihr Ratenzahlungsprinzip und den revolvierenden Kredit aus. Er hat den Karten den Namen gegeben. Damit wird Kunden ein längerfristiges Darlehen gewährt als bei normalen Debit-Karten, die üblicherweise einmal monatlich den gesamten Rechnungsbetrag vom Girokonto abbuchen. Die Vorteile der Revolving Kreditkarten: Sie bieten einen weitaus großzügigeren finanziellen Spielraum und lassen Nutzern mehr Zeit für die Rückzahlung.

Revolving Kreditkarte: Teilzahlungsfunktion mit zinsfreiem Zahlungszie

Die Kreditkartenumsätze werden bei Revolving Kreditkarten in monatlichen Raten von fünf, zehn oder mehr Prozent verrechnet. Teilweise kann der Kunde die Höhe der Raten selbst bestimmten. Selbstverständlich haben Verbraucher auch die Option, das Kreditkartenkonto jederzeit komplett auszugleichen. Damit steht ihnen wieder der volle Kreditrahmen zur Verfügung. Abhängig vom Zahlungsziel des Kreditkartenanbieters würden bei einem Ausgleich des Kontos nicht einmal Sollzinsen berechnet. Hier hilft ein Kreditkarten Vergleich, um sich ein Bild vom zinsfreien Zahlungsziel der einzelnen Kartenangebote machen zu können.

Zahlfunktion und Abrufkredit in einer Karte vereint

Von der Idee her kombinieren Revolving Kreditkarten die Zahlfunktion mit einem Rahmen- bzw. Abrufkredit. Der Kunde kann nach Belieben über den Kreditrahmen, der bonitätsabhängig eingeräumt wird, verfügen, zahlt das Darlehen in kleinen Raten zurück oder leistet Sonderzahlungen. In Ländern wie Frankreich und Großbritannien ist dieses Prinzip durchaus gängig. Jetzt fasst es auch in der Bundesrepublik nach und nach Fuß. In der Regel werden die Karten mit Teilzahlungsfunktion kostenlos, sprich ohne Jahresgebühr angeboten. Doch auch in dem Punkt lohnt sich ein Blick auf unseren Vergleich. Beachtet werden sollten dabei in erster Linie die genauen Konditionen, insbesondere die Zinsen, die für die Restschuld in Rechnung gestellt werden

Auf die Kosten bei Revolving Kreditkarten achten

Gerade an den Kreditzinsen, die bei Revolving Kreditkarten anfallen, entbrennt immer wieder Kritik. Die Tatsache, dass der Kredit nach und nach mit wenigen Prozent des noch ausstehenden Betrages zurückgezahlt werden kann, darf nicht dazu verleiten, sich zu viel Zeit mit dem Ausgleich zu lassen. Verliert man den Überblick, steigen die Kosten langsam aber sicher in die Höhe und sorgen möglicherweise für eine unangenehme Überraschung. Damit die Vorzüge der Karten sich nicht in einen Nachteil wandeln, gilt es also, immer einen Blick auf die Ausgaben zu haben und rechtzeitig zu reagieren.